Aktion Schwarze Kreuze

Wir blicken zurück ins Jahr 2014, wie alles begann.

Nun ist es schon das 6. Jahr in Folge.

Wir saßen 2014 gemeinsam an der Spree. Uns war klar das ein Zeichen gesetzt werden muss, ein bleibendes Zeichen gegen die Gewalt von Ausländer an Deutschen.

Also den neuen Volkstrauertag der Deutschen!

Nun kam die Frage, wie setzen wir dies um? Wie macht man darauf aufmerksam? Wir überlegten einige Zeit und dann wussten wir wie!

Kreuze, schwarze Kreuze in jeder Größe, aus ein paar Latten gezimmert und mit Farbe bestrichen. Dies kann jeder und sie können überall hergestellt werden.

Man braucht dafür nicht viel und jeder kann es sich auch preislich leisten.

Dann hieß es wann und an welchem Tag?

Spontan fiel uns der 13.07. ein.

Dieser Tag hatte keine Bedeutung und es war ein Tag wie jeder andere auch.

Ab 2014 sollte sich dies nun ändern.

Dieser Tag sollte von nun an jedes Jahr aufs Neue ein Gedenktag werden und so wurde es, bis heute!

Dank Euch allen und Euren unermüdlichen Einsatz.

Weiter Beitrag

Zurück Beitrag

Antworten

© 2021 Aktion Schwarze Kreuze