Aktion Schwarze Kreuze

Am Dortmunder U: Lette soll Obdachlosen ermordet haben!

Vor rund zwei Wochen wurde am Dortmunder U-Turm ein toter Obdachloser aufgefunden. Nun hat die Polizei eine neue heiße Spur und sucht einen Tatverdächtigen aus Lettland. Der Tod des Mannes ist allerdings nur ein trauriger Höhepunkt von Gewalttaten an Wohnungslose der letzten Zeit.
Wir berichten:

Das Tötungsdelikt an einem Obdachlosen in der Dortmunder Innenstadt vor rund zwei Wochen sorgte für Entsetzen und erfuhr mediale Aufmerksamkeit. Nachdem die Polizei zunächst eine Person vorläufig festnahm, sich der Tatverdacht jedoch nicht erhärtete und der Mann wieder gehen durfte, sucht die Dortmunder Behörde nun mit einer Öffentlichkeitsfahnung nach einem neuen Beschuldigen. Ein 45-jähriger Mann aus Lettland ist demnach dringend tatverdächtig, den Mann am Dortmunder U-Turm am Sonntag, den 19.09., getötet zu haben und wird daher von der eingerichteten Mordkommission per Haftbefehl gesucht.

Am Dortmunder U: Lette soll Obdachlosen ermordet haben!

Weiter Beitrag

Zurück Beitrag

Antworten

© 2021 Aktion Schwarze Kreuze